Zweiter Heimsieg

CIS gewinnt auch gegen Rüttenen

Die erste Chance des Spiels gehörte CIS, doch Mittelfeldstratege Cristian Napoli scheiterte am hervorragend reagierendem Torwart der Rüttener. Die Gäste ihrerseits konnten die neu formierte CIS-Abwehr zweimal überlaufen, scheiterten aber am routinierten Torwart der Solothurner. Je länger desto mehr stabilisierte sich die Defensive der Italiäner und man hatte das Spiel unter Kontrolle. Kurz vor der Pause eroberte das Heimteam den Ball an der Mittellinie und lancierte einen Konter über die rechte Seite. Ein uneigennütziger Pass zur Mitte, gerempel im fünfmeterraum, der Stürmer fiel doch der erhoffte und wohl auch fällige Elfmeterpfiff blieb aus. So stand es zur Pause immer noch 0-0.

Nach dem Seitenwechsel dominirte CIS seinen Gegner nach belieben, nur das Tor blieb aus. Als dann der Schiri einen Freistoss pfiff nahm sich Tony Masi ein Herz und drosch den Ball unhaltbar in die Maschen. Nach einigen weiteren guten Chancen die CIS einwenig fahrläsig vergab, war dann Schluss. Ein verdienter Sieg der auch mit zwei oder drei Toren mehr hätte ausfallen können. Doch die Azzuri waren wie in den Spielen zuvor noch zu wenig kaltblütig vor dem Tor!

Punktgewinn in Grenchen

Unentschiden im zweiten Spiel

 

Mit etwas Verspätung begann das Spiel zwischen dem FC Grenchen und CIS Solettese. Die Gäste erwischten den besseren Start und giengen durch Mauro früh in führung. Mit dem noch ungewohnten 3-5-2 System kamen die Italiener noch nicht ganz zu recht und mussten so den Grenchnern einige Chancen, darunter auch zwei Elfmeter eingestehen.Doch es war dann eine unachtsamkeit in der Defensive die dem Gastgeber den Ausgleich ermöglichte. Unbeirrt spielte CIS weiter nach vorne und kam so zu weiteren guten Chancen.

Nach der Pause nahmen die Solothurner dann das Heft komplett in die Hand. Mit einem zum grossen Teil gepflegtem Kurzpassspiel und zwei, drei guten langen Bällen erspielten sie sich weitere hochkarätige Chancen. Doch entgegen dem Spielverlauf waren es die Grenchner die durch einen schnellen Konter in Führung giengen. CIS reagierte mit weiteren sehenswerten Angriffen und kam so seinerseits zu einem Elfer den Gabri sicher verwertete. Einen Punkt gerettet, doch die Italiener vergaben zwei weitere Punkte durch eine sehr schlechte Chancenauswertung.Zum Schluss hatte man auch einwenig Glück als ein heranstürmender Grenchner nur Aluminium traf.

Im grossen ganzen vergaben die Solettesi zu viele Chancen um als verdienter Siger nach Hause zu fahren.

CIS startet mit Sieg in die 5. Liga Saison

Mit einem 6-0 Sieg startet die Aktivmannschaft von CIS Solettese in die neue Saison.

Aus einer gesicherten Abwehr hinaus hielt Cis den Ball in den eigenen Reihen. Mit viel Ballbesitz und einigen guten Chancen begann Cis von Anfang an das Spiel an sich zu reissen, ein Angriff über die linke Seite führte dann auch zum logischen 1-0 durch   Chrstian Napoli! Als dann Dario Salafia und Demir Bilalic den Score auf den Pausenstand von 3-0 erhöten, flaute auch das das Spiel der Italiener einwenig ab.

Den sicheren Sieg vor Augen verlor das Heimteam einiges an Spielwitz und durchlagkraft. Doch auch dem statischen und laufarmen Spiel, der von den strengen Wochen zuvor und der Hitze, müde wirkenden Gastgebern konnte Aquila nicht trotzen.                                       So war es der Captain Mauro Navone, der mit einem satten Schuss ins untere Eck den Vorsprung weiter ausbaute. Mit den Toren fünf und sechs durch Eroll Ismaili und Mirco Bruzzese wurde das Scoringbord vervollständigt.

Als das Spiel schon so gut wie aus war, dachte wohl der Torwart von Cis er müsse den ereignissarmen Tag noch aufpeppen und sah nach einer Tätlichkeit die rote Karte.         Mario Brugger opferte sich und hielt den anstehend Elfmeter suverän!

Pflichtsieg, noch nicht alles stimmte, doch unsere Aktiven sind auf einem guten Weg zu einer erfolgreichen Saison.

 

1-0   Christian                                                                                                                           
2-0   Dario                                                                                                                         
3-0   Demir                                                                                                                         
4-0   Mauro                                                                                                                               
5-0   Eroll                                                                                                                              
6-0   Mirco

5. Liga: Erneute Niederlage

2-4 Niederlage gegen Halten bedeutet Platz 5

Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang es CIS, das 1-0 zu schiessen. Bald hiess es aber 1-2 und CIS lief wieder einmal einem Rückstand hinterher. Mit einem schönen Freistoss gelang noch das 2-2, doch Halten reagierte und schoss noch 2 Tore.

CIS Solettese – Halten 2-4 (0-0)

Tore:

1-0 Edi
1-1 Halten
1-2 Halten
2-2 Edi
2-3 Halten
2-4 Halten

5. Liga: Ärgerliche Niederlage

1-3 gegen Attiswil trotz 1000 „Tor“-Chancen

Nach einer wiederum schlechten ersten Halbzeit, unter anderem mit einem kapitalen Aussetzer der Nummer 11 (Name der Redaktion bekannt) zum 1-3, schaffte es CIS nicht, trotz Dominanz in der 2. Halbzeit mit unzähligen Torchancen, das Spiel noch zu drehen. Nebst vielen schwachen „Rückpass-Schüssen“ und kläglichem Scheitern allein vor dem Tor konnte ein Pfosten-Pfosten-Schuss der Nummer 11 notiert werden! 😉

Somit muss nun im letzten Spiel am Mittwoch gegen Halten ein Sieg folgen, um den 3. Platz definitiv halten zu können! Forza CIS!

Attiswil – CIS Solettese 3-1 (3-1)

Tore:

0-1 Edi
1-1 Attiswil
2-1 Attiswil
3-1 Attiswil

5. Liga: Derby ohne Sieger

3-3 in einem kuriosen Spiel gegen Post

CIS kam wieder einmal schlecht ins Spiel und kassierte 2 Tore auf Standards. Ein Eckball und ein schön getretener Freistoss bedeuteten eine 2-Tore Führung für Post. CIS kam jedoch glücklich zum Anschlusstreffer und das 2-2 war ein sehenswerter Schlenzer.

Im Verlauf der ersten Halbzeit verletzte sich noch der Schiedsrichter und wurde in der Halbzeit durch den zufällig anwesenden Schiedsrichter-Inspizienten ersetzt!

Die längere Halbzeit-Pause merkte man beiden Teams an, jedoch gelang es wiederum Post, mit einem Heber nach unglücklichem Klären des Torwarts in Führung zu gelangen. Doch CIS drückte danach auf den Ausgleich und ein Eigentor nach einem Freistoss führte zum 3-3; ein weiterer Freistoss kurz vor Schluss hätte beinahe den Sieg für CIS bedeutet, doch das individuelle Unvermögen sorgte dafür, dass es beim gerechten Unentschieden blieb. 🙂

CIS Solettese – Post Solothurn 3-3 (2-2)

Tore:

0-1 Post
0-2 Post
1-2 Schütz
2-2 Fikret
2-3 Post
3-3 Luli (abgefälscht ins eigene Tor durch einen Pöstler)

5. Liga: Siegesserie geht weiter

3-1 Sieg in Deitingen nach schwachem Start 

Nach einem frühen Rückstand konnte sich CIS fangen und drehte das Spiel dann in der zweiten Halbzeit. Die Chancenauswertung, insbesondere in der zweiten Halbzeit, war leider nicht das erste Mal ungenügend! 😉

Deitingen – CIS Solettese 1-3 (1-1)

Tore:

1-0 Deitingen
1-1 Schütz
1-2 Valon
1-3 Luli

5. Liga: Pflicht erfüllt & auf Platz 3

7-0 gegen Tabellenletzten Kappel

In einer einseitigen Partie gelang CIS Solettese ein hoher Sieg gegen das letztplazierte Kappel. Bemerkenswert ist, dass der hohe Sieg ohne Tom gelang. 😉

Oli ist nun seit 180 Minuten ohne Gegentreffer. Wie lang hält die Serie wohl noch an?

Das nächste Spiel findet am Samstag, 19. Mai um 17.00 Uhr in Deitingen statt. Ziel ist es sicher, die Saison auf Platz 3 zu beenden und ein erster Schritt dazu wäre, Deitingen zu schlagen!

CIS Solettese – Kappel 7-0 (0-0)

Tore: 2 x Luli, 2 x Edi, 2 x Fabio, 2 x Armend (nur 1 wurde gezählt)

Assist: 1 x Oli als Torwart

5. Liga: Endlich wieder 3 Punkte

Gute Leistung beim 3-0 gegen Wangen

Nach 3 Niederlagen in Folge fand CIS wieder auf die Siegesstrasse zurück. In der ersten Halbzeit merkte man beiden Teams an, dass die Uhrzeit (10.00 Uhr) nicht für alle optimal ist. Dennoch erwischte CIS den besseren Start und man ging mit einem 1-0 in die Pause. In der zweiten Hälfte gelang es, die Führung auszubauen und nach dem 3-0 war die Partie entschieden. Das Resultat hätte auch höher ausfallen können, einige glasklare Chancen wurden leichtfertig vergeben. Und ein Kopftor fiel leider auch nicht. 🙂

Hier findet sich noch der Matchbericht von Wangen: http://www.fcwangen-aare.ch/mannschaften/2mannschaft/spielberichte2mannschaft/515422a0460004b01.html

CIS Solettese – Wangen 3-0 (1-0)

Tore:

1-0 Valon
2-0 Schütz
3-0 Valon (Penalty)

5. Liga: Gut gekämpft ohne Belohnung

Knappe 1-2 Niederlage gegen Tabellenzweiten Biberist

In einem ziemlich ausgeglichenen Spiel verpasste es CIS, einen verdienten Punkt zu holen. Nach den taktischen Umstellungen in der Halbzeit gelang der Anschlusstreffer und CIS drückte auf das 2-2. Biberist konnte sich nur noch mit Kontern helfen, rettete aber die knappe Führung über die Zeit.

Biberist – CIS Solettese 2-1 (1-0)

Tore:

1-0 Biberist
2-0 Biberist
2-1 Edi